Der Landwirt schafft.

Landwirtschaft, Bildredaktion, Branchenfenster, Agrarfotos, Agrarfilme

Tag: Landwirtschaftskammer Niedersachsen

Branchenfenster: Forschung. Foto: Peter Gaß Der Zwischenfruchtanbau sollte sachlich diskutiert werden. Foto: Peter Gaß lws./dlg. WIESBADEN / FRANKFURT AM MAIN. Mit den Greening-Auflagen hat der Anbau von Zwischenfrüchten einen spürbaren Schub erhalten. Neben den gesetzlichen Regelungen gibt es eine ganze Reihe guter Argumente, den Zwischenfruchtanbau positiv zu sehen. Hat der Zwischenfruchtanbau auch negative Seiten?
weiterlesen… »

Branchenfenster: Pflanzenschutz. Foto: Peter Gaß Herbizide sind auf Hofflächen tabu. Foto: Peter Gaß lws./lwknds. WIESBADEN / OLDENBURG. Um Unkräuter auf Bürgersteigen, Gehwegen, privaten Hofflächen und Zufahrten zu beseitigen, ist der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln strikt verboten. Nach Informationen der Landwirtschaftskammer Niedersachsen dürfen Pflanzenschutzmittel laut Pflanzenschutzgesetz nur auf Flächen ausgebracht werden, die landwirtschaftlich, forstwirtschaftlich oder gärtnerisch genutzt werden.
weiterlesen… »

Branchenfenster: Forschung. Foto: Peter Gaß Die Saatgutvermehrung auf mehreren Stufen kontrolliert. Foto: Peter Gaß lws./lwknds. WIESBADEN / OLDENBURG. Der Landwirt als Saatgutverbraucher ist es gewohnt, bei Bedarf schnell und möglichst kostengünstig Saatgut zu ordern, um zügig die anstehenden Aussaatarbeiten ausführen zu können. Bevor ein Saatgut jedoch in den Handel kommt, sind weite Wege, Anstrengungen und Investitionen erforderlich, fassen die Fachberater der Landwirtschaftskammer Niedersachsen zusammen.
weiterlesen… »

Branchenfenster: Obst / Gemüse. Foto: Peter Gaß Die Kartoffel stellt als Frucht mit intensivem Erdkontakt vielfältige Leistungsanforderungen. Foto: Peter Gaßdlg. DETHLINGEN/HANNOVER. Die stark schwankenden Wetterbedingungen bei der Kartoffelbestellung und -ernte in Westeuropa zeigen deutlich, dass von der Technik für eine Frucht mit intensivem Erdkontakt sehr vielfältige Leistungsanforderungen zu erfüllen sind. Dies setzt sich bei der Lagerung und Aufbereitung fort, um eine hohe Qualität der Knollen bis zum Verbraucher sicherzustellen.
weiterlesen… »

Claudia mit Speisekartoffeln. Claudia mit Speisekartoffeln. Die besondere Abhängigkeit des Kartoffelertrages und der Knollenqualität von den Witterungsbedingungen der jeweiligen Vegetationsperiode zieht deutlich schwankende Erlöse nach sich. Dies führt zu einem stetigen Kosten- und Qualitätsdruck in der Kartoffelproduktion, um im Wettbewerb mit den anderen Feldfrüchten bestehen zu können. Das breit gefächerte Angebot der Maschinenhersteller unterstützt dabei eine an der Verwertungsrichtung und den damit verbundenen Anforderungen orientierte Mechanisierung der Betriebe.
weiterlesen… »

Grundlayout nature von : Gabis WordPress-Templates, angepasst durch Peter Gaß