Der Landwirt schafft.

Landwirtschaft, Bildredaktion, Branchenfenster, Agrarfotos, Agrarfilme

Tag: (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft)

Montag, 10. September 2018 , C.02 Biogas, Bioerdgas, D.08 Weitere, E.20 Stroh, K.01 Text

Branchenfenster: Biogas/Bioerdgas. Foto: Peter Gaß 8 bis 13 Millionen Tonnen Getreidestroh fallen jährlich an. Foto: Peter Gaß lws./dlg. WIESBADEN / FRANKFURT AM MAIN. Stroh rückt als Energielieferant zunehmend in den Vordergrund. Es gibt mehrere Ansätze, Stroh für die Biogasanlage nutzbar zu machen.
weiterlesen… »

Branchenfenster: Forschung. Foto: Peter Gaß Der Zwischenfruchtanbau sollte sachlich diskutiert werden. Foto: Peter Gaß lws./dlg. WIESBADEN / FRANKFURT AM MAIN. Mit den Greening-Auflagen hat der Anbau von Zwischenfrüchten einen spürbaren Schub erhalten. Neben den gesetzlichen Regelungen gibt es eine ganze Reihe guter Argumente, den Zwischenfruchtanbau positiv zu sehen. Hat der Zwischenfruchtanbau auch negative Seiten?
weiterlesen… »

Branchenfenster: Pflanzenschutz. Foto: Peter Gaß Auf 75% des Ackerlandes wachsen Weizen, Mais, Gerste oder Raps. Foto: Peter Gaß lws./dlg. WIESBADEN / FRANKFURT AM MAIN. Welchen Einfluss hat die Fruchtfolgegestaltung auf den Pflanzenschutz? Antworten auf diese Frage gab es auf der DLG-Wintertagung in Münster/Westfalen.
weiterlesen… »

Branchenfenster: Saatgut. Foto: Peter Gaß Die DLG hat die Trends in der Sätechnik zusammengefasst. Foto: Peter Gaß lws./dlg. WIESBADEN / FRANKFURT AM MAIN. Entwicklungen in den klassischen Disziplinen der Landtechnik verlaufen selten sprunghaft. Stattdessen sind es häufig die kleinen Details, die kontinuierliche Verbesserungen bringen. Im DLG-PraxisMonitor wurde nach Trends in der Sätechnik gefragt.
weiterlesen… »

Branchenfenster: Fleischwirtschaft. Foto: Peter Gaß Mastschweine: Trend zu geschlossenen Systemen hält an. Foto: Peter Gaß lws./dlg. WIESBADEN / HANNOVER / GÖTTINGEN. Der Trend zu einem geschlossenen System, wie in vielen europäischen Ländern, ist auch in Deutschland weiter zu beobachten. Die eigenen Ferkel selbst zu mästen, hat den ersten finanziellen Vorteil, dass die Ferkelmarge für Handel und Transport auf dem Betrieb verbleibt. Der zweite, aber weitaus größere Vorteil besteht darin, die eigene Ferkelqualität zu bestimmen und die Mast auf die eigene Ferkelproduktion abzustimmen – und das bis hin zur Vermarktung.
weiterlesen… »

Montag, 14. November 2016 , C.07 Milchwirtschaft, D.08 Weitere, F.03 Rinder, K.01 Text

Branchenfenster: Pflanzenschutz. Foto: Peter Gaß Neue Eutergesundheitskennzahlen decken Schwachstellen auf. Foto: Peter Gaß lws./dlg. WIESBADEN / FRANKFURT. Die Eutergesundheit der Milchkühe und insbesondere der Färsen spielt auf jedem Milchviehbetrieb eine zentrale Rolle. Betriebe mit einer überdurchschnittlich guten Eutergesundheit arbeiten effizienter und sind wirtschaftlich erfolgreicher. Neue Eutergesundheitskennzahlen die mit dem MLP-Bericht der Landeskontrollverbände monatlich auf die Betriebe kommen, vereinfachen die Überwachung der Eutergesundheit und decken betriebliche Schwachstellen auf.
weiterlesen… »

Branchenfenster: Obst/Gemüse. Foto: Peter Gaß Kartoffeln: Optimierung der Verfahrenskette Foto: Peter Gaß lws./dlg. WIESBADEN / HANNOVER / Münster. Die hohe Volatilität des europäischen Kartoffelmarktes zwingt alle Beteiligten der Verfahrenskette immer wieder zu einer kosten- und qualitätsorientierten Optimierung der Produktion. Dabei ist die Technik ein wesentlicher Baustein, um die Zielvorgaben in den einzelnen Verwertungsrichtungen möglichst umfassend erfüllen zu können.
weiterlesen… »

Branchenfenster: Pflanzenschutz. Foto: Peter Gaß Behörden haben verstärkt den Pflanzenschutz im Blick. Foto: Peter Gaß lws./dlg. WIESBADEN / HANNOVER / MÜNSTER. Neue Trends im Bereich der Pflanzenschutztechnik werden nicht mehr nur durch die Innovationskraft der Landmaschinenhersteller bestimmt, sondern in zunehmendem Maße von der Öffentlichkeit bzw. auch von den Zulassungsbehörden von Pflanzenschutzmitteln. Denn Begriffe wie Abstandsauflagen zu schützenswerten Strukturen, Schutz des Anwenders und auch Spaziergängern etc. sowie die Vermeidung von Punkteinträgen prägen immer mehr die Diskussionen in diesem Bereich.
weiterlesen… »

Branchenfenster: Arbeitsschutz. Foto: Peter Gaß Bei Schnittschutzhosen gibt es Neuentwicklungen. Foto: Peter Gaß lws./dlg. WIESBADEN / HANNOVER. Bei der Schnittschutzkleidung – von preiswerten Ausführungen bis hin zu hochwertigen, modischen Modellen für den anspruchsvollen Profi – geht die Entwicklung konsequent weiter in Richtung zu noch mehr Sicherheit und noch mehr Tragekomfort.
weiterlesen… »

Branchenfenster: Zuckerindustrie. Foto: Peter Gaß Bei der Zuckerrübenernte ist Bodenschonung Trumpf. Foto: Peter Gaß lws./dlg. WIESBADEN / HANNOVER / EIBELSTADT. Weltweit erzeugen 113 Länder Zucker – in 42 davon aus Zuckerrüben; das sind vor allem klimatisch gemäßigte Länder wie in West-, Mittel- und Osteuropa, den Vereinigten Staaten, China und Japan. Der überwiegende Teil – gut zwei Drittel – des Weltzuckers wird aus Zuckerrohr in (sub-)tropischen Klimazonen gewonnen. Dr. Klaus Ziegler, Verband Fränkischer Zuckerrübenbauer, Eibelstadt, stellt aktuelle Trends bei der Zuckerrübenernte vor.
weiterlesen… »

Grundlayout nature von : Gabis WordPress-Templates, angepasst durch Peter Gaß