Der Landwirt schafft.

Landwirtschaft, Energiewirtschaft, Branchenfenster, Agrarfotos, Agrarfilme

Flottenmanagement: Ortsunkundige Saisonarbeitskräfte finden sicher zur Leitmaschine

Flottenmanagement spart Zeit und Geld, Foto: Peter Gaß Gütersloh/Hannover. Eine zuverlässige Navigation ist für die moderne Landwirtschaft entscheidend: Das FLOTTENMANAGEMENT FIELDNAV von CLAAS Agrosystems in Zusammenarbeit mit LACOS Computerservice verhindert wirkungsvoll, dass sich ortsunkundige Saisonarbeitskräfte verfahren. Zugleich verknüpft das System die sichere Navigation mit wertvollen Managementfunktionalitäten wie Planung, Disposition und Abrechnung. Besonders praktisch ist die 1-Klick „follow me“-Funktion: Die Transportfahrzeuge werden ohne aufwändige Auftragserstellung ausgehend von der Position der Leitmaschine navigiert.

Das FLOTTENMANAGMENT FIELDNAV ist eine Komplettlösung für die Landwirtschaft und geht in seinen Funktionen weit über die gewöhnliche Navigation hinaus. Es verbindet auf intelligente Weise das Büro, die Leitmaschine und die Transporteinheiten miteinander: Über die Integration in das CLAAS Management Gesamtsystem erlaubt das System neben der Planung und Disposition im Büro auch die Bereitstellung der Aufträge über Internet/GSM

Beschleunigt die Arbeitsabläufe

Die Aufträge können vom Einsatzplaner aus der Lohnunternehmersoftware direkt in das System integriert werden und stehen den Fahrern der Leitmaschine und Transporteinheiten vor Ort unmittelbar zur Verfügung. Nach jedem erledigten Auftrag werden die Daten automatisch zur Abrechnung an den Einsatzplaner übertragen. Das beschleunigt die Arbeitsabläufe ungemein.

Flexible Anpassung möglich

FLOTTENMANAGEMENT FIELDNAV ist in der Lage, im Arbeitsprozess auf unerwartete Vorkommnisse flexibel zu reagieren. Es ist möglich, Aufträge zu verändern, Baustellen gezielt zu umgehen und dem Fahrer bestimmte Zufahrten zum Schlag vorzugeben. Das Kartenmaterial selbst kann durch den Landwirt an die Gegebenheiten seiner Umgebung und die verwendeten Maschinen angepasst werden. Die Eingabe von Gewichtsgrenzen für Straßen und Durchfahrtshöhen ist ebenso möglich wie die komplette Sperrung bestimmter Straßen für die Routenführung.

Entlastet den Fahrer und schont die Umwelt

Mit FLOTTENMANAGEMENT FIELDNAV werden vorhandene Ressourcen effizient eingesetzt und Unterbrechungen der Prozesskette zuverlässig vermieden. Das entlastet den Fahrer der Leitmaschine von der Navigation der Flotte und steigert die Arbeitssicherheit. Das Hantieren mit der Landkarte entfällt ebenso wie das Telefonieren bei Rückfragen. Alle wichtigen Informationen werden dem Fahrer über die Sprachausgabe mitgeteilt. Auch die Umwelt profitiert von der Innovation: Die exakte Ortsbestimmung verhindert zuverlässig, dass Dünge- und Pflanzenschutzmittel zu nah an Gewässern ausgebracht werden. Ein Beitrag zum Lärmschutz ist durch die optimale Routenführung und die damit verbundene Umgehung von Ortschaften gewährleistet. Auch der reduzierte CO2-Ausstoß infolge der optimalen Streckenführung trägt zum Umweltschutz bei. Die fahrzeugtypabhängige Navigation schont den Verkehrsraum, indem Schäden an der Bankette verhindert werden.

Bares Geld sparen

„Praktiker berichten, dass sie mit FLOTTENMANAGEMENT FIELDNAV bis zu 10 Prozent Zeitersparnis haben. Bei einer Fläche von rund 1.000 Hektar entspricht das 52,5 Arbeitsstunden oder 24.000 Euro pro Saison“,

weiß Stephan Hubrich vom Entwicklungspartner LACOS Computerservice von einem Feedback aus dem Praxiseinsatz zu berichten.


Text: CLAAS Agrosystems, Pressemitteilung vom 14.11.11
Foto: Peter Gaß

 

Grundlayout nature von : Gabis WordPress-Templates, angepasst durch Peter Gaß