Der Landwirt schafft.

Landwirtschaft, Bildredaktion, Branchenfenster, Agrarfotos, Agrarfilme

Kategorie: F.03 Rinder

Schwerpunktthema 2017: Bildredaktion. Foto: Peter Gaß Foto des Monats. Foto: Peter Gaß lws. WIESBADEN. Im November 2016 wurde das Fotoalbum „Wirtschaftspresse“ vorgestellt. Es enthält 201 Fotos. Zwölf Motive daraus wurden als „Fotos des Monats“ ausgewählt. Professionelle Bildredaktionen können diese Fotos per Download beziehen und kostenlos verwenden.
weiterlesen… »

Film. Foto: Peter Gaß Jenny weiß, wie der Landwirt schafft. Foto: Peter Gaß lws. BISCHHEIM. Jenny weiß, wie der Landwirt schafft. Sie wohnt in Bischheim. Sie lebt gerne auf dem Land. Sie ist beeindruckt, zu sehen, wie Tiere geboren werden und aufwachsen. Sie beobachtet die großen Maschinen. Und sie freut sich über frische Lebensmittel. Sie lädt alle ein, zu ihr aufs Land zu kommen.
weiterlesen… »

Montag, 14. November 2016 , C.07 Milchwirtschaft, D.08 Weitere, F.03 Rinder, K.01 Text

Branchenfenster: Pflanzenschutz. Foto: Peter Gaß Neue Eutergesundheitskennzahlen decken Schwachstellen auf. Foto: Peter Gaß lws./dlg. WIESBADEN / FRANKFURT. Die Eutergesundheit der Milchkühe und insbesondere der Färsen spielt auf jedem Milchviehbetrieb eine zentrale Rolle. Betriebe mit einer überdurchschnittlich guten Eutergesundheit arbeiten effizienter und sind wirtschaftlich erfolgreicher. Neue Eutergesundheitskennzahlen die mit dem MLP-Bericht der Landeskontrollverbände monatlich auf die Betriebe kommen, vereinfachen die Überwachung der Eutergesundheit und decken betriebliche Schwachstellen auf.
weiterlesen… »

Fotostrecke. Foto: Peter Gaß Biogene Rest- und Abfallstoffe bieten Ertragspotentiale. Foto: Peter Gaß lws. DONNERSBERGKREIS / BÖRDEKREIS / LEIPZIG. “Das Thema Reststoffe wird zunehmend intensiver und zum Teil auch kontrovers diskutiert.” beobachtet Gaß, der die Internetseite www.Der-Landwirt-schafft.de redaktionell betreut. „Während einige Landwirte beim Stroh jedem Halm, der den Acker verlässt, nachtrauern, weil mit ihm auch Nährstoffe abgefahren werden, sehen andere darin eine zusätzliche Einnahmequelle.“
weiterlesen… »

Film. Foto: Peter Gaß Grassilage Grassilage Grassilage
Jenny war mit ihrer Schwester in der Nähe von Callbach unterwegs. Dort ist ihr ein Pöttinger Silierwagen begegnet. Sie möchte nun wissen:

Was macht ein Pöttinger Silierwagen?

weiterlesen… »

Branchenfenster: Arbeitsschutz. Foto: Peter Gaß Fleisch- und Wurstwaren sind beim Verbraucher beliebt. Foto: Peter Gaß lws./bund./ots. WIESBADEN / BERLIN. Die Heinrich-Böll-Stiftung und der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) haben am 13. Januar 2016 in Berlin den ersten „Fleischatlas Deutschland Regional 2016“ mit Daten, Fakten und Grafiken zu Fleischproduktion und -konsum in den 16 Bundesländern veröffentlicht. Demnach konzentriert sich die Produktion von Fleisch auf immer weniger Betriebe, zugleich setzt sich das Höfesterben ungebremst fort.
weiterlesen… »

Branchenfenster: Milchwirtschaft. Foto: Peter Gaß Bei der Planung von Milchviehställen rücken gesamtbetriebliche Fragestellungen in den Vordergrund. Foto: Peter Gaß lws./dlg. WIESBADEN / BAD SASSENDORF / HANNOVER. Mit den wachsenden Ansprüchen an die Förderung des Kuhkomforts wurden in den vergangenen Jahren speziell die Funktionsbereiche ständig verbessert und optimiert. Gegenwärtig rücken bei der Planung neuer Milchviehställe mehr die komplexen und gesamtbetrieblichen Fragestellungen in den Vordergrund. Der Ansatz „Intelligentes Bauen“ bezieht sich auf die sinnvolle Verknüpfung aller Produktionsfaktoren unter besonderer Berücksichtigung der Nachhaltigkeit in Bezug auf Ökonomie, Ökologie, soziale Verantwortung und das Tierwohl.
weiterlesen… »

Fotostrecke. Foto: Peter Gaß Winter auf dem Land. Foto: Peter Gaß lws. DONNERSBERGKREIS. Zum Jahreswechsel 2014 / 2015 beschäftigen sich viele Land- und Energiewirte mit den konkreten Auswirkungen des neuen Energierechts auf ihren Betrieb. Auch die Vorschriften zum Greening beschäftigen viele Landwirte. Im Büro wartet für den Agraringenieur jede Menge Arbeit. Versicherungen sind zu checken, die Steuererklärung ist vorzubereiten, Jahresgespräche mit Banken, Lieferanten und Kunden werden geführt. Fortbildungsveranstaltungen werden besucht. Die Ziele für das neue Jahr werden abgecheckt. Die Innenwirtschaft wird auf Vordermann gebracht. Je nach Wetterlage gibt es auch außerhalb geschlossener Mauern etwas zu tun. Die letzten Zucker- oder Energierüben werden abgefahren, Frostperioden werden für die Bodenbearbeitung genutzt, Getreide wird zu den Erfassungsstellen gebracht. Die Natur ruht und wartet auf das Ausbrechen im Frühling.
weiterlesen… »

Branchenfenster: Milchwirtschaft. Foto: Peter Gaß Riccarda schleckt Milch ang. KÖLN. Weltweit wird die Nachfrage nach Milchprodukten stetig weiter ansteigen. Die weltweite Milcherzeugung soll sich nach Berechnungen der Welternährungsorganisation FAO bis zum Jahr 2050 verdoppeln. Sie liegt derzeit knapp über 700 Millionen Tonnen. Während die europäischen Märkte weitgehend an ihren Wachstumsgrenzen angelangt sind, richten sich große Hoffnungen gen Asien. Auf Neuseeland, das als eines der ersten OECD-Staaten ein Handelsabkommen mit China abgeschlossen hat, richtet sich das besondere Augenmerk der Branche. An den Erfahrungen des neuseeländischen Milchriesen Fonterra wollen möglichst viele internationale Wettbewerber partizipieren.
weiterlesen… »

Fotostrecke. Foto: Peter Gaß Landwirtschaft in Mitteldeutschland. Foto: Peter Gaßlws. MITTELDEUTSCHLAND. Die Fachwelt blickt immer wieder nach Mitteldeutschland. Die großen Veranstaltungen wie DLG Feldtage, agra, CASE IH Feldtag ziehen tausende Fachbesucher an. Jeder Auszubildende eines grünes Berufes sollte auch mal in Mitteldeutschland mitgearbeitet haben, um seinen Horizont zu erweitern und um neue Erfahrungen zu sammeln.

weiterlesen… »

Grundlayout nature von : Gabis WordPress-Templates, angepasst durch Peter Gaß