Der Landwirt schafft.

Landwirtschaft, Bildredaktion, Branchenfenster, Agrarfotos, Agrarfilme

Kategorie: E.20 Stroh

Fotostrecke. Foto: Peter Gaß Heiße Tage, kühle Kanzeln. Foto: Peter Gaß lws. BÖRDEKREIS / DONNERSBERGKREIS. Sommer, Sonne, Erntezeit. Während sich die einen im Schwimmbad abkühlen, schwitzen die anderen auf den Feldern. Der Sommer auf dem Land hat viele Aspekte.
weiterlesen… »

Wie wird Stroh zum Ballen? Wie wird Stroh zum Ballen? Wie wird Stroh zum Ballen? Wie wird Stroh zum Ballen? Wie wird Stroh zum Ballen? Wie wird Stroh zum Ballen?

Jenny war bei ihrer Stute Sandy. Als Jenny das Pferd mit frischem Stroh versorgt hat, kam ihr die Frage

Wie wird Stroh zum Ballen?

weiterlesen… »

Fotostrecke. Foto: Peter Gaß Lese das Foto. Foto: Peter Gaß lws. DONNERSBERGKREIS / BERLIN / WIESBADEN. Wer mit Fotos zu tun hat, sollte sich diese genau anschauen. Oft werden Unterschiede erst auf den zweiten Blick erkennbar. Wenn ein Bildredakteur ein falsches Foto auswählt, ist dies im harmlosen Fall peinlich. Es kann jedoch auch sein, dass das Foto eine zum Text konträre Aussage hat. Mit den folgenden Fotos können Sie testen, wie gut Sie Fotos lesen können.
weiterlesen… »

Fotostrecke. Foto: Peter Gaß Schlechte Beispiele. Foto: Peter Gaß lws. DONNERSBERGKREIS / BÖRDEKREIS. Wer mit offenen Augen durch die Welt geht, sieht viele Fehler. Nicht jeder Saatfehler läßt sich vermeiden. Doch wenn die Sparkasse an Silvester behauptet, es seien 30 Grad Celsius, kann man sich fragen, ob das sein muss.
weiterlesen… »

Film. Foto: Peter Gaß Jenny weiß, wie der Landwirt schafft. Foto: Peter Gaß lws. BISCHHEIM. Jenny weiß, wie der Landwirt schafft. Sie wohnt in Bischheim. Sie lebt gerne auf dem Land. Sie ist beeindruckt, zu sehen, wie Tiere geboren werden und aufwachsen. Sie beobachtet die großen Maschinen. Und sie freut sich über frische Lebensmittel. Sie lädt alle ein, zu ihr aufs Land zu kommen.
weiterlesen… »

Branchenfenster: Zuckerindustrie. Foto: Peter Gaß Mit Zucker die Haare waschen. Foto: Peter Gaß lws./ots. WIESBADEN / MUTTENZ. Es muss die Zuckerrübenanbauer nicht interessieren, was am Ende mit ihrem Produkt passiert. Doch manchmal ist es schon interessant. So nutzt der Schweizer Spezialchemiehersteller Clariant Zuckersirup mit pflanzlichen Ölen, sodass unterschiedliche Tenside entstehen. Diese wiederum können in Haarshampoos Verwendung finden.
weiterlesen… »

Fotostrecke. Foto: Peter Gaß Biogene Rest- und Abfallstoffe bieten Ertragspotentiale. Foto: Peter Gaß lws. DONNERSBERGKREIS / BÖRDEKREIS / LEIPZIG. “Das Thema Reststoffe wird zunehmend intensiver und zum Teil auch kontrovers diskutiert.” beobachtet Gaß, der die Internetseite www.Der-Landwirt-schafft.de redaktionell betreut. „Während einige Landwirte beim Stroh jedem Halm, der den Acker verlässt, nachtrauern, weil mit ihm auch Nährstoffe abgefahren werden, sehen andere darin eine zusätzliche Einnahmequelle.“
weiterlesen… »

Fotostrecke. Foto: Peter Gaß Feldbegehung im Sommer. Foto: Peter Gaß lws. DONNERSBERGKREIS / BÖRDEKREIS. Der gewissenhafte Agraringenieur kennt nicht nur das Smartphone, sondern er prüft seine Bestände vor Ort direkt auf dem Feld. Daneben besucht er Feldtage. Im Jahr Jahr 2016 geht es dabei neben den üblichen neuen Sorten weiterhin um das Thema Greening. Und er gönnt sich auch mal ein Feierabendbier.
weiterlesen… »

Schwerpunktthema 2016: Potentiale biogener Reststoffe. Foto: Peter Gaß Stroh als biogener Reststoff. Foto: Peter Gaß lws./dbfz. WIESBADEN / LEIPZIG. Das Schwerpunktthema im Jahr 2016 auf der Internetseite www.Der-Landwirt-schafft.de beleuchtet die Potentiale biogener Rest- und Abfallstoffe. Kooperationspartner für dieses Schwerpunktthema ist das Deutsches Biomasseforschungszentrum (DBFZ) in Leipzig. Jeden Monat am ersten Montag erscheint ein Beitrag rund um das Schwerpunktthema. Die Berichterstattung ist in die Bereiche Portrait, Politik und Landtechnik gegliedert. Das zweite Portrait stellt eine Metastudie des Deutsches Biomasseforschungszentrum (DBFZ) vor und gibt damit einen Ausblick auf die Strohpoteniale.
weiterlesen… »

Schwerpunktthema 2016: Potentiale biogener Reststoffe. Foto: Peter Gaß Ein langer Weg zum fertigen Pellet. Foto: Peter Gaß lws./dlg. WIESBADEN / HANNOVER / KLEVE. Das Schwerpunktthema im Jahr 2016 auf der Internetseite www.Der-Landwirt-schafft.de beleuchtet die Potentiale biogener Rest- und Abfallstoffe. Kooperationspartner für dieses Schwerpunktthema ist das Deutsches Biomasseforschungszentrum (DBFZ) in Leipzig. Jeden Monat am ersten Montag erscheint ein Beitrag rund um das Schwerpunktthema. Die Berichterstattung ist in die Bereiche Portrait, Politik und Landtechnik gegliedert. Der erste Beitrag zur Landtechnik beschäftigt sich mit Pelletvollerntern. Vom Strohschwad bis zum fertigen Pellet ist es ein weiter und energieaufwändiger Weg.
weiterlesen… »

Grundlayout nature von : Gabis WordPress-Templates, angepasst durch Peter Gaß