Der Landwirt schafft.

Landwirtschaft, Bildredaktion, Branchenfenster, Agrarfotos, Agrarfilme

Kategorie: E.13 Leguminosen

Fotostrecke. Foto: Peter Gaß Digitale Feldfrüchte.. Foto: Peter Gaß lws. DONNERSBERGKREIS / BÖRDEKREIS. Es ist viel über das Stichwort Landwirtschaft 4.0 zu lesen. Die Landwirtschaft gilt in vielen Bereichen als Vorreiter für die Digitalisierung. Lange hat sich die Frage gestellt, wem die auf den Feldern erhobenen Daten gehören. Diese Daten werden als „Digitale Feldfrüchte“ bezeichnet. Mittlerweile ist auch rechtlich geklärt, wem diese Daten gehören.
weiterlesen… »

Fotostrecke. Foto: Peter Gaß Standortangepasste Feldhygiene. Foto: Peter Gaß lws. DONNERSBERGKREIS / BÖRDEKREIS. Die Feldhygiene ist in den letzten Jahren wieder verstärkt in den Fokus gerückt. Patentlösungen für alle Böden, alle Kulturen und alle Standorte gibt es nicht. Die Bandbreite reicht von der ultraflachen Stoppelbearbeitung über das Mulchen von Getreide-, Raps- und Maisstoppeln, bis zum Pflug. Auch Striegel und Zwischenfrüchte können für die Feldhygiene eingesetzt werden. Wenn Getreide- oder Maisstoppeln unbearbeitet überwintern ist das sicher kontraproduktiv.
weiterlesen… »

Fotostrecke. Foto: Peter Gaß Die Ackerbauer haben beim Greening viel gelernt. Foto: Peter Gaß lws. DONNERSBERGKREIS / BÖRDEKREIS. „Greening“ war in der Vergangenheit ein Schreckenswort für die viele Ackerbauer. Mittlerweile haben sowohl die Saatguthersteller, als auch die Maschinenbauer reagiert. Dem praktizierenden Landwirt werden viele Hilfe angeboten. Nicht zuletzt auf der Internetseite www.Der-Landwirt-schafft.de wurde das Thema begleitet und praktische Tipps für die Umsetzung gegeben. Die meisten Ackerbauer versuchen, das Beste daraus zu machen, indem sie beispielsweise Greening mit einem positiven Bild der Landwirtschaft in der Öffentlichkeit verbinden.
weiterlesen… »

Das Jahr 2015 ist das internationale Jahr des Bodens. Logo: International Year of Soils 2015, Food and Agriculture Organization of the United Nations Fotostrecke. Foto: Peter Gaß Das Jahr des Bodens 2015. Foto: Peter Gaß

lws. DONNERSBERGKREIS / BÖRDEKREIS. Das Jahr 2015 ist das internationale Jahr des Bodens. Da blicken viele auf die Landwirtschaft. In der Tat hat die Landwirtschaft großen Einfluss auf die Qualität des Bodens. Feldhygiene, bodenschonende Bewirtschaftungsverfahren, Greening sind nur einige Stichworte. 70 Hektar Ackerfläche werden täglich versiegelt. Auch darüber sollte man im Jahr des Bodens wieder intensiv sprechen.
weiterlesen… »

Fotostrecke. Foto: Peter Gaß Zwischenfrüchte. Foto: Peter Gaß lws. RHEINLAND-PFALZ / SACHSEN-ANHALT. Zwischenfrüchte sind seit vielen Jahren in der Diskussion. Ein Argument gegen den Anbau von Zwischenfrüchten waren neben den Kosten für das Saatgut die zusätzlichen Maschinenkosten und Überfahrten. Die Hersteller von Bodenbearbeitungsmaschinen zeigen auf Messen und auf Feldtagen kombinierte Lösungen für die Bodenbearbeitung und die Aussaat von Zwischenfrüchten. Diese stoßen auf reges Interesse. Die Hersteller von Zuckerrübensaatgut empfehlen oft den Anbau von Zwischenfrüchten. weiterlesen… »

Fotostrecke. Foto: Peter Gaß Landwirtschaft in Mitteldeutschland. Foto: Peter Gaßlws. SACHSEN-ANHALT / RHEINLAND-PFALZ. Überall in Deutschland werden Schauparzellen, Versuchsfelder und Demonstrationsflächen angelegt. Verschiedene Veranstalter führen Feldtage durch. Dabei kann sowohl der Pflanzenbau, als auch die Landtechnik im Vordergrund stehen.
weiterlesen… »

Fotostrecke. Foto: Peter Gaß Ackerbohnen. Foto: Peter Gaßlws. WEIERHOF. Bei den Diskussionen zum Themenbereich „Pflanzenbau“ tauchen zwei Stichworte häufig auf: Der Anbau von Leguminosen und der Anbau von heimischen Eiweißpflanzen. Beim Bioland-Betrieb Zerger auf dem Weierhof, Donnersbergkreis, Rheinland-Pfalz, werden Ackerbohnen angebaut. Vom Auflauf bis zur Ernte kann der interessierte Landwirt dort die Vegetationsperiode beobachten. Für alle, die nicht wöchentlich auf dem Weierhof vorbei kommen, gibt die folgende Fotostrecke interessante Einblicke in den Anbau von Ackerbohnen.

weiterlesen… »

Ernte von Kurzumtriebsplantagen, Foto: Peter Gaß Am 6. Juni 2013 blickt die Fachwelt auf ein Feld in der Gemarkung Bolanden, Ortsteil Weierhof, Donnersbergkreis, Rheinland-Pfalz. Auf dem Bioland-Betrieb Zerger wird vom Kompetenzzentrum ökologischer Landbau Rheinland-Pfalz gemeinsam mit dem Projekt „Steigerung der Wertschöpfung ökologisch angebauter Marktfrüchte durch Optimierung des Managements der Bodenfruchtbarkeit“ ein Feldtag durchgeführt. Der Sortenversuch zeigt neben zehn Erbsensorten auch Gemengevariationen mit Getreide, Ölpflanzen, Phacelia, Koriander, blaue und weiße Lupinen, Linsen und Sojabohnen. Georg Budell hat die Schauparzellen vorab besucht und erläutert seine Sicht auf das Thema Leguminosen.
weiterlesen… »

Grundlayout nature von : Gabis WordPress-Templates, angepasst durch Peter Gaß