Der Landwirt schafft.

Landwirtschaft, Bildredaktion, Branchenfenster, Agrarfotos, Agrarfilme

Kategorie: E.08 Greening

Branchenfenster: Forschung. Foto: Peter Gaß Der Zwischenfruchtanbau sollte sachlich diskutiert werden. Foto: Peter Gaß lws./dlg. WIESBADEN / FRANKFURT AM MAIN. Mit den Greening-Auflagen hat der Anbau von Zwischenfrüchten einen spürbaren Schub erhalten. Neben den gesetzlichen Regelungen gibt es eine ganze Reihe guter Argumente, den Zwischenfruchtanbau positiv zu sehen. Hat der Zwischenfruchtanbau auch negative Seiten?
weiterlesen… »

Branchenfenster: Pflanzenschutz. Foto: Peter Gaß Auf 75% des Ackerlandes wachsen Weizen, Mais, Gerste oder Raps. Foto: Peter Gaß lws./dlg. WIESBADEN / FRANKFURT AM MAIN. Welchen Einfluss hat die Fruchtfolgegestaltung auf den Pflanzenschutz? Antworten auf diese Frage gab es auf der DLG-Wintertagung in Münster/Westfalen.
weiterlesen… »

Fotostrecke. Foto: Peter Gaß Wenn der Schnee leise rieselt. Foto: Peter Gaß lws. DONNERSBERGKREIS. Wenn der Schnee leise rieselt, freut sich der Landwirt. Denn dann kann er auf dem Feld arbeiten. Wenn der Landwirt draußen nichts tun kann, weil der Boden nicht gefroren ist, kümmert er sich um die Innenwirschaft und um Büroarbeiten.
weiterlesen… »

Fotostrecke. Foto: Peter Gaß Standortangepasste Feldhygiene. Foto: Peter Gaß lws. DONNERSBERGKREIS / BÖRDEKREIS. Die Feldhygiene ist in den letzten Jahren wieder verstärkt in den Fokus gerückt. Patentlösungen für alle Böden, alle Kulturen und alle Standorte gibt es nicht. Die Bandbreite reicht von der ultraflachen Stoppelbearbeitung über das Mulchen von Getreide-, Raps- und Maisstoppeln, bis zum Pflug. Auch Striegel und Zwischenfrüchte können für die Feldhygiene eingesetzt werden. Wenn Getreide- oder Maisstoppeln unbearbeitet überwintern ist das sicher kontraproduktiv.
weiterlesen… »

Fotostrecke. Foto: Peter Gaß Die Ackerbauer haben beim Greening viel gelernt. Foto: Peter Gaß lws. DONNERSBERGKREIS / BÖRDEKREIS. „Greening“ war in der Vergangenheit ein Schreckenswort für die viele Ackerbauer. Mittlerweile haben sowohl die Saatguthersteller, als auch die Maschinenbauer reagiert. Dem praktizierenden Landwirt werden viele Hilfe angeboten. Nicht zuletzt auf der Internetseite www.Der-Landwirt-schafft.de wurde das Thema begleitet und praktische Tipps für die Umsetzung gegeben. Die meisten Ackerbauer versuchen, das Beste daraus zu machen, indem sie beispielsweise Greening mit einem positiven Bild der Landwirtschaft in der Öffentlichkeit verbinden.
weiterlesen… »

Das Jahr 2015 ist das internationale Jahr des Bodens. Logo: International Year of Soils 2015, Food and Agriculture Organization of the United Nations Fotostrecke. Foto: Peter Gaß Das Jahr des Bodens 2015. Foto: Peter Gaß

lws. DONNERSBERGKREIS / BÖRDEKREIS. Das Jahr 2015 ist das internationale Jahr des Bodens. Da blicken viele auf die Landwirtschaft. In der Tat hat die Landwirtschaft großen Einfluss auf die Qualität des Bodens. Feldhygiene, bodenschonende Bewirtschaftungsverfahren, Greening sind nur einige Stichworte. 70 Hektar Ackerfläche werden täglich versiegelt. Auch darüber sollte man im Jahr des Bodens wieder intensiv sprechen.
weiterlesen… »

Fotostrecke. Foto: Peter Gaß Zwischenfrüchte. Foto: Peter Gaß lws. RHEINLAND-PFALZ / SACHSEN-ANHALT. Zwischenfrüchte sind seit vielen Jahren in der Diskussion. Ein Argument gegen den Anbau von Zwischenfrüchten waren neben den Kosten für das Saatgut die zusätzlichen Maschinenkosten und Überfahrten. Die Hersteller von Bodenbearbeitungsmaschinen zeigen auf Messen und auf Feldtagen kombinierte Lösungen für die Bodenbearbeitung und die Aussaat von Zwischenfrüchten. Diese stoßen auf reges Interesse. Die Hersteller von Zuckerrübensaatgut empfehlen oft den Anbau von Zwischenfrüchten. weiterlesen… »

Grundlayout nature von : Gabis WordPress-Templates, angepasst durch Peter Gaß